Mit dem JUM die Natur entdecken

JUM Logo

Das Jugendumweltmobil (JUM) rollt an, um die Natur vor der eigenen Haustür mit fachkundiger Betreuung genauer unter die Lupe zu nehmen. Ihr könnt das JUM für Veranstaltungen wie Jubiläen, Stadtfeste und Ferienwochen mieten. Zudem fährt das JUM auch Kindergärten und Grundschulen an. Dennis Brockmann hat für euch verschiedene Themen parat, z.B. Willkommen Wolf, Lebensraum Wald, Gewässerverschmutzung, Naturerlebnis und Teambuilding.

Bei Interesse wendet euch gerne direkt an den Leiter Dennis Brockmann, ihr erreicht ihn unter Tel.: 0211-159251-31 und E-Mail: Dennis.Brockmann@naju-nrw.de

Weitere Infos findet ihr auch auf der JUM-Homepage unter www.Jugendumweltmobil.de

 

Header Homepage

© NAJU NRW

Dennis Brockmann befindet sich derzeit in Elternzeit und ist nicht erreichbar. Alle Anfragen zum JUM daher bitte direkt an Max Gehlhar richten.

Alle aktuellen Informationen sowie die Kontaktdaten sind hier oder unter www.jugendumweltmobil.de zu finden.

Das JugendUmweltMobils ist nun mit einem neuen Leitbild unterwegs

Die Programme des JUM bieten Angebote der klassischen Umwelt- und Naturpädagogik und setzten sich zudem für die Umsetzung konkreter Ziele der Bildung für nachhaltige Entwicklung ein. In das neue Leitbild des JUM wurden daher neben „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“, „Maßnahmen zum Klimaschutz“ auch „Leben unter dem Wasser“ sowie „Leben an Land“ als 4 der insgesamt 17 Ziele der UNESCO für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung verankert.

Nach aktuellen Entwicklungen wurde der Beschluss gefasst, dass es nicht möglich ist JUM-Einsätze in Städten mit einer Inzidenz von 50 oder höher durchzuführen. Aufgrund dieser Maßnahmen müssen wir leider alle anstehenden Termine des JugendUmweltMobils vorerst bis zum 14.03.2021 absagen. Die ausfallenden Termine können je nach Verlauf des Virus im Jahr nachgeholt werden.

Das JUM-Team ist weiterhin per Email und bei dringenden Fragen auch telefonisch über die 0211 / 159 251 - 31 oder die Mobilfunknummern des Teams erreichbar erreichbar.

Alle Aktuellen Informationen sind auf der JUM-Homepage zu finden: www.JugendUmweltMobil.de

Header UN Dekade

Das JugendUmweltMobil der NAJU NRW wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung, überreicht von NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger, wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen.

Das JugendUmweltMobil der NAJU rollt wieder quer durch ganz NRW und begeistert Kinder und Jugendliche für Natur- und Umweltschutzthemen. So konnten nun auch wieder junge Naturinteressierte in Mettmann über mehrere Tage hinweg Pfotenabdrücke aus Gips gießen, Insektenhotels und Vogelhäuser bauen und sogar eigene Naturkosmetik herstellen. Die Rheinische Post hat den Einsatz des JugendUmweltMobils begleitet und den Leiter Dennis Brockmann interviewt. Der gesamte Artikel ist hier zu finden.

Dank der großzügigen Spende der Stadtsparkasse Düsseldorf für das Jugendumweltmobil (kurz JUM) der NAJU NRW, konnte das JUM eine Veranstaltung in der Arche in Düsseldorf anbieten.

Die Arche ist eine Einrichtung für bedürftige Kinder aus benachteiligten Familien. Das Angebot der Arche ist kostenfrei und reicht von einem warmen Mittagessen, Hausaufgabenhilfe sowie Einzelförderung von Kindern, bis hin zu einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm. Im Zuge der Freizeitangebote wurde die Holzwerkstatt des JUM durchgeführt.

Top
Wir setzen Cookies ein, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren, unser Angebot zu personalisieren und unseren Service zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch die NAJU einverstanden.